Erhöhte Lebensdauer durch Modulkühlung

Geringere tägliche Temperaturspreizung bei Begrenzung der Zelltemperatur unter 25 C

Ein nicht gekühltes Standard-Modul muss im Extremfall innerhalb eines Tages Temperaturdifferenzen von über 100C aushalten. Durch Begrenzung der maximalen Zelltemperatur von 25C entsteht an der coolPv-Zelle in der Regel keine höhere tägliche Temperaturdifferenz von 20C im Sommer bzw. 35C im Winter.



( <<-- ein Kapitel zurück )
climaSpeed - die reaktionsschnelle Flächenheizung von ecoTec Energy

Flächenheizung und - kühlung
( <-- eine Seite zurück )
Mehrertrag durch Modulkühlung

Leistungsgewinn durch Kühlung der Zellen mittels Kapillarrohrtechnik
( Inhaltsverzeichnis )
coolPv - Gekühlte Photovoltaik von ecoTec Energy

Mehrertrag durch Modulkühlung
( nächste Seite --> )
Angenehme Nebeneffekte von coolPv

Richtige Temperierung der Dachfläche in Sommer und Winter
( nächstes Kapitel -->> )
coolSinus - der wassergekühlte Photovoltaikwechselrichter für höhere Betriebssicherheit und mehr Ertrag

Die äußerst effektive Wasserkühlung des Wechselrichters sorgt für besseres Betriebsverhalten
Kontakt Email
 ecoTec Energy AG 
 Philosophie 
 Kapillarrohrtechnik 
 Flächenheizung 
 Gekühlte Photovoltaik 
 Gekühlter Wechselrichter 
 Wärmepumpe 
 Pflanzenölbrenner 
 Regler 
 Impressum 
 Gekühlte Photovoltaik 
 Schlechtes Wärmeverhalten 
 Standard Test Conditions 
 Hoher Leistungsverlust 
 Mehrertrag durch Kühlung 
 Erhöhte Lebensdauer 
 Angenehme Nebeneffekte 
 DEMOFILM !!! 
 Downloads